bootstrap themes

Kl. Städtevergleich 2020 Berlin


Der 32 kleine Städtevergleich war leider auch der letzte - Zumindest in dieser Form
Am 2 Februarwochenende fand in Berlin der kleine Städtevergleich mit Berlin und Hamburg statt. In der Städtewertung schafften die Bremer mit Unterstützung von Gastspieler/innen den zweiten Platz. In der Gruppenwertung schafften die Damen der ersten Mannschaft den Gruppensieg. Anke Banach wurde zusätzlich für das höchste Einzelspiel und die beste Serie in der Gruppe geehrt. In der Gruppe D erhielt Wolfgang Schröder eine Ehrung für das höchste Spiel. Auch beim Einzelwettbewerb am Sonntag standen zwei Bremer/innen auf dem Podest. Sabine Blanke konnte ganz nach oben aufs Treppchen klettern und Lennart Pache schaffte bei den Herren den dritten Platz.
Wehmütig wurde es dann zum Ende der Siegerehrung. Eigentlich wäre es an Wolfgang Grossmann gewesen die Einladung für 2021 nach Hamburg auszusprechen. Stattdessen war es aber an mir den Anwesenden mitzuteilen, dass es zumindest in dieser Form keinen weiteren Städtevergleich Berlin, Bremen, Hamburg geben wird. In den letzten Jahren war es in Bremen schon immer schwieriger geworden die 40 Spieler/innen für das Turnier zu finden. Selbst letztes Jahr in Bremen hatten wir diesbezüglich Probleme. Nur mit zahlreichen Gastspielern aus Hamburg und Berlin, konnten dieses Jahr überhaupt 8 Mannschaften für Bremen antreten. An dieser Stelle noch einmal Danke an die Gastspieler/innen und an Wolfgang und Uwe für die Bereitschaft uns so zu unterstützen.
Da es aber durchaus auch großes Bedauern gab wurde vereinbart, das bis zu unserem Treffen Pfingsten in Bremen alle überlegen, ob man ein Treffen der drei Städte in anderer Form organisiert.
Hier sind jetzt besonders die Bremer/innen gefordert ihr Interesse zu bekunden und Ideen einzubringen. Sollte es diesbezüglich keine entsprechende Resonanz geben, wird es keinen weiteren Städtevergleich mit Bremer Beteiligung geben.
V. Pache


Bilder von Jacki B.

© Copyright 2019 BBL-Bremen - Alle Rechte vorbehalten