free amp templates

DBM Trio 


Bremer Bowler/innen wieder erfolgreich bei deutschen Meisterschaften
Am Wochenende fanden die 8 deutschen Bowling Betriebssportmeisterschaften im Trio in Hamburg statt. Bremen war hier sehr gut vertreten und am Ende durchaus auch erfolgreich. Neben einer Reihe von guten Platzierungen unter den ersten 10 in den jeweiligen Gruppen, in der stärksten Gruppe schafften die TT Stars einen tollen 6 Platz, kamen auch 4 Bremer Trios ins Stepladderfinale der jeweils besten 5 in jeder Gruppe.

In Gruppe C trafen im ersten Finalspiel zwei Bremer Trios aufeinander. Als fünfte traten Liane Müller (no Limits), Renate Kühne und Heike Baude (beide BSAG) gegen die viertplatzierten Heidi Müller (ÖVB), Bernd Stoelk und Stefan Colditz (beide Lamotte) an. Hier konnten sich Heidi, Bernd und Stefan durchsetzen, verloren dann aber das nächste Spiel und so blieb es bei den Plätzen vier und fünf für Bremen. In der Gruppe B gingen Udo Karlewski (SG Stern), Günter Badenhoop-Schätzchen (KB Ost) und Bernd Mudder (BSAG) ins Stepladder. Da sie ihr Spiel dort leider verloren haben, blieb am Ende aber nur der undankbare Platz vier und damit aber immerhin auch die Qualifikation zum Alchemistencup in Bremen.


Im letzten Finalspiel um die ersten Plätze, konnte sich daher dann die ganze Bremer Unterstützung auf das Spiel in der Gruppe D (Senioren) fokussieren. Lothar Kranz, Wolfgang Weickert (beide SG Stern) und Dieter Kapitza (BSG Cuxhaven) waren mit einem Schnitt von 196,67 Gruppenerste. Im Finale unterlagen sie dann allerdings einem Trio aus Münster und daher wurde es am Ende dann leider „nur“ der Titel des deutschen Vizemeister.


An dieser Stelle noch einmal Gratulation an alle und ein Dank an die Ausrichtung, die wieder eine tolle Meisterschaft organisiert hat. Als Anerkennung für ihre Arbeit wurden einige der langjährigen Helfer/innen mit Ehrennadeln des DBSV ausgezeichnet. Auch hierzu unseren Glückwunsch.


© Copyright 2019 BBL-Bremen - Alle Rechte vorbehalten