free web templates

DBM Einzel/Team


Wolfgang Weickert (SG Stern) ist deutscher Einzelmeister der Gruppe F1
Mady Hagens und Sabine Blanke schafften es auch aufs Treppchen.
Am ersten Septemberwochenende fanden die Deutschen Betriebssport Meisterschaften im Team und Einzel in Hannover statt. Mit viel Initiative der Ausrichtenden, teilweise geänderten Spielmodalitäten und unter Berücksichtigung verstärkter Hygienerichtlinien, konnten die Meisterschaften trotz Corona stattfinden.
An dieser Stelle dafür noch einmal ein dickes Dankeschön an das ganze Ausrichterteam.
Trotz Corona war insgesamt eine gute Beteiligung zu verzeichnen und auch aus Bremen und Bremerhaven waren etliche Teams und Einzelspieler/innen angereist.
Einen Titel gab es für Wolfgang Weickert. Schon nach den ersten vier Spielen lag er vorne und spielte auch eine tolle zweite Serie. Mit einem Schnitt von 209 ist er hier verdienter Titelträger. Mady Hagens und Sabine Blanke (TT Stars) schafften in ihren Gruppen tolle
3. Plätze und vertraten Bremen auch auf dem Treppchen.
Es gab noch einige sehr gute Platzierungen unter den Top Ten in den jeweiligen Gruppen. Tonia Schröder (BSAG) schaffte Platz 6 und Anke Banach (BSAG) wurde achte. Platz 8 gab es auch für Reiner Plein (TT Stars) und Platz 9 für Simone Weber (Atlas). Nicht ganz für die Top Ten reichte es bei Thomas Rinn (Lamotte) mit Platz 11 in seiner Gruppe.
Leider waren nur vier Bremer Mannschaften am Start, da es hier wegen Corona Absagen gegeben hatte. Bestes Bremer Team unter den 62 Mannschaften wurde die Mannschaft der AOK auf Platz 22. Maßgeblichen Anteil daran hatte Andreas Flade, der über alle Spiele im Einzel und Mannschaft einen Schnitt von 208 schaffte. Schade das Lamotte nur zu dritt spielen konnte, da wäre wohl sonst noch etwas mehr für die Mannschaft drin gewesen. Aber toll das ihr den Sportsgeist bewiesen habt und trotzdem angetreten seid.
Glückwunsch noch mal an alle und auch nach Bremerhaven. Auch von dort waren Spieler/innen und Teams am Start und holten sich Titel und tolle Platzierungen.
Als nächste deutsche Meisterschaft stehen jetzt im Januar in Berlin die DBM Trio und dann die DBM Doppel und Mixed im März an. Die nächsten DBM Team und Einzel finden voraussichtlich in/bei Stuttgart statt.
Es bleibt zu hoffen, dass alle geplanten Veranstaltungen auch stattfinden können. Neben viel Organisationstalent bei der Ausrichtung, wird es dabei immer wieder auf das Verhalten jedes Einzelnen ankommen. Wer sich hier nicht an die Vorgaben hält, gefährdet ggf. nicht nur sich und andere, sondern schadet evtl. auch dem ganzen Bowlingsport!
   
Volker Pache

© Copyright 2020 BBL-Bremen - Alle Rechte vorbehalten